Details

Beschreibung

  • Jahrtausende alte Geschichte,Aufsteig und Untergang großer Imperien,das schöpferische Genie ehrgeiziger Künstler und der Hunger nach Unsterblichkeit haben Persien mit einigen der größten Monumenten der Welt beschert.Obwohl Persien über Hunderte Universall Wertvoller Stätten verfügt,sind nur 22 Stätten auf der Liste des UNESCO-Welterbe eingetragen.Auf dieser Reise besuchen wir 13 von 22 vom iran bennanten Welterbstätten .Die Reise beginnt in Täbris in Notdwesten.wir lernen verschiedenen historischen Epochen kennen,von Elamite im Südwesten bis Qajar in Tehran.Die vielfalt in dieser liste ist unglaublich.Wir haben die Möglichkeit,die Ruinen antiker  Tempel und Pläste atembraubende Moscheen und Kirschen,geschäftige Bassare und gefühlvolle persische Gärten zu sehen.

Highlights

  • Besuch von 13 Welterbstätte im Iran.
  • Lernen sie die Elamiten kennen,eine 5Jahrtausend-Zivilation in Susa(Shush).
  • Lernen sie auch Achämenidenreich in Perspolis und  Pasargad kennen.
  • Lernen sie das religiöse Erbe Armenies in Isfahan kennen.
  • Erleben sie lokale Lebensstil mit tollen Bassare in Täbris,Isfahan und Tehran.

Inklusionen

  • Visa Antragsverfahren
  • Alle Transporte inklusive Transfer vom_zum  Hotel,Landfahrzeug mit bester Qualität
  • Professioneller Reiseleiter und ausgebildeter Fahrer
  • Alle Eintrittsgelder,Besichtigungen,Genehmigungen,Ausflüge und Aktivitäten laut Reiseverlauf
  • Mittags Erfrichung inklussive Trinkwasser im gesamten Gebäude

Ausschlusse

  • Internationaler Flug
  • visumgebühr bei Abholung ihres Visum bei einer iranischen Botschaft oder einem konsulat oder bei der Ankunft
  • Tipp für Führer und Fahrer
  • Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten,die nicht in der Reiseroute enthalten sind.
  • Je nach Gruppengrößer, ändert sich der Reisepreis.Die Tourgröße kann von einer Person bis zu über zwansig Personen variiern.
  • Sie werden in beste Hotels untergebraucht.
  • Hotels könnten durch änliche Hotels in derselben katerogie erzetzt werden.
  • Wenn sie wollen,kann die Reiseroute verlängert oder verkürzt werden.
  • Öffenungszeit des Jewel Museum in Tehran(Samstag,Sontag, ,Montag, Dienstag 14:00 bis 16:30 Uhr)
  • Staatsbüro,Verwaltung,Postamt und Banken sind in der Regeln von 7:30 bis 12:00 Uhr geöffnet und nach einer Mittagspaus bis 16:00 Uhr wiedergeäffnet.Donnerstag sind die Arbeitzeiten bis 12:00 Uhr.
  • Freitag ist die Wochenende im Iran.

Teilen sie diese mit ihrem Freund : 

Tour Route

1

Tag 1: Vollständige Stadtreise von Täbris und Ausflug nach Kandovan

In Täbris angekommen,werden wir zum Hotel geraucht.Heute haben wir eine ganztätige Stadtrundfaht durch Täbris.wir beginnen unsere Tour mit dem Täbris Bassar,dem einzigen Weltkulturerbe und dem großten-Bassar der Welt. (Täbris Bassar mit seinem zahlreichen Labyrinthartigen Gassen zu erkunden,gibt das Gefühl,verloren zu sein).Täbrishaose ist die nächste Station.Es war das Hauptquartier der Täbris-Revolutionär vor fast einem Jahrhundert während der Iran Verfassungbewegung.Fahren wir etwa 60 km außerhalb von Täbris,um Kandovan zu besuchen,ein einzigartiges Dorf,in dem die Menschen in Fels gehauenen Häusern leben.dann fahren wir zurück nach Täbris.Übernachtung : Täbris
2

Tag 2: Ganztätige Stadtführung durch Täbris

Wir beginnen unsere Stadtrundfahrt mit dem Aserbaidschan Museum.Dieses Museum gilt nach dem Nationalmuseum im Tehran als zwei Wichtigste archäologische Museum in Iran.Die Gründung des Museums geht auf fast 80 Jahre zurück aus, vorislamicher und islamicher Zeit werden auf zwei Etagen gezeigt.Dise 5 Jahrunderte alte Museum,dass einige schreckliche Erdbeben überlebt hat,ist auffallend unvergleichlich.Am Nachmittag besuchen wir El-Goli großen Park mit uber 100 Jahre alt.Es ist wichtiger Ort für die Menschen in Täbris,um ihre Freizeit zu verbringen.
Übernachtung:Täbris
3

Tag 3 :Antrieb nach Hamedan

Am Morgen fahren wir nach Hamedan und unterwegs halten wir in Zanjan,um den Gonbade Soltanize-Kuppel zu besuchen.Soltanizye Kuppel hat im Jahr 14.Jahrhundert erbaeut und das ist ein Weltkulturerbe und einer der höchsten Lehmziegel der Welt mit einer Höhe von 50 m.Dann fahren wir weiter nach Hamedan.Am Nachmitag besuchen Wir die freigelegten überrest des antiken Ekbatan und das Grab von Avicenna.Avecinna ist der Autor des Kanon der Medizin und dieses Buch ist das berühmtesten Buch der Medizinwelt und die 2500 jahre alte Inschrift von Ganjname .
Übernachtung:Hamedan
4

Tag 4: Anteieb nach Kermanshah

Am Morgen vrelassen wir Hamedan in Richtung Kermanshah,einer großen kurdischen Stadt.Unterwegs besuchen wir den Anahita-Tempel in der Stadt Kangavar.Wir fahren weiter nach Bisotun und Tagh-e Bostan.Das ehemalige Weltkulturerbe ist ein höchst bedeutendes historisches Relief und eine Inschrift,die zeigt,wie Darius (526.v.ch.)seine Feinde niedergeschlagen hat.Letzters gehört zum zweiten großen Persischen Reich,den sassanieden(224-651.n.ch.),dem wichtigsten Rivalen der Römer in Osten.
5

Tag 5: Fahrt nach Khorramabad

Am Morgen fahren wir in die Stadt Khorramabad und besuchen den Shluss Falak-ol-Aflak,ein gigantisches Gebäude,dass von den Sassanieden in der Stadt Khorramabad in Proviz Lorestan erbaut wurde.Dann werden wir zum Hotel gebraucht.
Übernachtung:Khorramabad
6

Tag 6: Fahrt nach Ahvaz

Am Morgen fahren wir in die Stadt Ahvaz über und durch die Zagros-Berge hinab in das Tiefland der Proviz Khosestan.Khosestan ist der wiege der Zivilisation im Iran und dem Geburtsort der Elamiten(2800-500.v.ch.).wir fahren durch Pol-Dokhtar,wo wir eine gleichnamige Brücke aus dem drittel Jahrhundert besuchen werden.Dann fahren wir weiter nach Ahvaz.
Übernachtung:Ahvaz
7

Tag 7: Ausflug nach susa und Shushtar

Heute besuchen wir zuerst die Überrest von Susa,der Hauptstadt der Elamieten,einem weltkulturerbe.Chogha Zanbil in der nähe von Susa ist das Kronjuwel der Region:ein riesiger Tempel,der über 3000 Jahre alt und ein Weltkulturerbe ist. wir passieren Auf unserem Ruckweg nach Ahvaz den Shushter,der ein erstaunliches Hydrauliksystem beherbergt und es ist ein weltkulturerbe.Diesses Bau zurückreicht bis in die Sassaniedenzeit.
Übernachtung : Ahvaz
8

Tag 8 :Fahrt nach shiraz

Am Morgen fahren wir nach Shiraz,dem stolz von Persie und der Hauptstadt der Zand Dynastie.Die Strecke von Ahvaz nach shiraz ist lang aber es lohnt sich.Auf dem weg nach Shiraz besuchen wir zwei Haltstelle.Die Überrest der antiken stadt Bischapour und die Basreliefs von Tange Chogan(das Tal des polo,in dem die Sassanieden polo spielten).Dort gibt es wie Taghe-Bostan in Kermanshah die geschnitzten Bilder der Könige von Sassanidenreich.
9

Tag 9

: Heute haben wir die Gelegenheit ,die Sehenswürdigkeiten in Shiraz zu besuchen,von bunten Moschee über die wunderscönen Garten bis hin zu den charmanten Maousoleen:wunderbare Moschee von Nasir al-Mulk;Arg-e-Karim Khan,eine Zitadelle aus dem 18.Jahrhundert;Pars Museum;die Bergräbnisstätte von Karim Khan Zand,dem Gründer der Zand Dynastie;Vakil-Komplex mit Bassar,Moschee und Hammam;Eram Garden,ein beispielhafter persischer Garten und ein Weltkulturerbe;und die Gräber von sadi und Hafez,den beiden größten persischen Dichtern.
Übernachtung:Shiraz
10

Tag 10 : Fahren nach yazd und Perspolis,Naqsh-e-Rostam und Pasargad besuchen

Wir fahren nach Yazd,der islamischen Stadt der Kunst und Architektur.Bevor wir nach Yazd kommen,haben wir zwei sehenswerte Attraktionen Irans und Welterbestätte zu sehen. Die Überrest von Perspolis,der Ruhm des Achämeniedenreiches und ihrer Zeremoniellen Hauptstadt,und Pasargad,die erste persische Hauptstadt,in der Cyrus,der Gründer von Achämenid begraben liegt. Naqsche-Rostam,wo die Gräber von 4 achämenidischen Kaisern in die Klippe geschnitten wurden,und Naqsh-e-Rajab ,das Basrelief der sassanieden,sind zwei weitere Sehenswürdigkeiten auf unserem Weg.
Übernachtung : Yazd
11

Tag 11: Stadtführung durch Yazd

Heute erkunden wir die Sehenswürdigkeiten in die alten Stadt Yazd.Die Jam Moschee aus dem 14 Jahrhundert mit ihren hohen Minaretten und ihrem hohen Portal ist der Ausgeganspunkt.Dann betreuten wir die Altstadt,in der wir neben der erschtaunlichen Textur und alte Atmospäre auch das viertel Fahadan besuchen.Das Wassermuseum und der Amir Chachmaq-Komple;der Dowlatabad-Garten,ein Weltkulturerbe;und Zoroastien-Stattän des Feuertempels und Türme der stille sind die anderen Orte,die wir besuchen werden.
12

Tag 12: Fahren nach Isfahan

Isfahan ist unsere nächste Hauptziel.auf dem Weg nach Isfahan fahren wir durch zwei Wüstenstädte Meybod und Nain.In Meybod besuchen wir eine zitadelle,eine Karawenserei,ein traditionelles Eislagerung ,und ein schönes Taubenhaus (eine Arte Taubenschlag).In Nain erleben wir das traditionelle Wollwebprozess,eine Moschee aus dem 10.Jahrhundert und das Ethnologische Museum von Nain.Dann fahren wir weiter nach Isfahan.
Übernachtung:Isfahan
13

Tag 13 : Ganztätige Stadtrundfahrt durch Isfahan

Heute wollen wir den einzigartigen Naghsh-e-Jahan Platz besuchen,ein Weltkulturerbe,wo wir die herrlichen Moscheen von Abbasi und Sheikh lotfollah mit außergewöhnlich schönen und filigranen Fliesen,farben und Mustern sowie kreativer Architektür besuchen.Der Ali-Qapu Palast mit seiner großen Veranda bietet ihnen die Möglichkeit,den Palast und seine weite vollständige zu erkunden.Chehel-sotun und die Pläste Hasht-Behesht,die sich in wunderschönen Ggärten befinden,sind die nächste Haltstellen.Dann genißen wir die Brücke von Sio-se-Pol und Pole_Khaju aus dem 17.Jahrhundert sowie die Sassanieden Era Sharestan Brücke.
Übernachtung : Isfahan
14

Tag 14 : Ganztätige Stadtführung durch Isfahan

Am drittel Tag besuchen wir andere Aufrufe von Isfahan.wir erforschen die Geheimnisse der Jam-e Moschee,die rechtmäßig als Museum für islamische Kunst und Architektur bezeichnet wird,ein Weltkulturerbe.Dann schauen wir uns das armenische Erbe in Isfahan an.Dieses Erbe manifestiert sich am besten in der Vank Kirsche(17.Jahrhundert)mit ihren wunderschönen Fresken,einem Intressanten Museum und ihr Bibliothek.Nach dem Mittagessen in einem lokalen Resturant haben wir unserem Nachmitag zur freien verfügugn.Einkaufen im Qeysariye bassar ist eine lohnende Option .
Übernachtung : Isfahan
15

Tag 15: Fahren nach Tehran,Kashan und Qom besuchen

Heute fahren wir nach Tehran,der Hauptstadt des Iran,aber wir werden die Noble geschichte von Kashan nisht verpassen.Der wunderschöne Finnengarten,der zum Weltkulturerbe ernnant wurde,ist unser erstes ziel nach der Abreise aus Isfahan.wenn sie durch Fin Garten gehen,werden sie von der Ruhe und beeindruckenden Landschaft begeistiert sein.Dann untersuchen wir das alte Tabatabaie-Haus,das in den frühen 1880er Jahren für die wohlhabende Familie Tabatabaie erbaut wurde.Nachdem wir von Kashan beeindruckt werden,fahren wir nach Qom und den Fatima-Masumeh-Schrein zu pligern,die die Tochter des Siebten Imams der Muslem und schwester des achten Imams,Imam Reza ist.Wir fahren weiter nach Tehran und wurden zum Hotel gebracht.
Übernachtung:Tehran
16

Tag 16: Ganztätige stadtfurung durch Tehran

Ganztätige stadtrundfahrt durch Tehran,um die wichtigste sehenswürdigkeiten zu besuchen,darunter den Golestan Palast,das einzige weltkulturerbe von Tehran und das histirischste archäologische sektion des Nationalmuseum als wichtigste ärchäologisches und histirisches Museum des Iran;Crown Jewel Museum mit den wertvollsten Wertgegenstände;Abgine Museum mit den hervoragenden persischen Gerichten und Keramiken aus Jahrhunderten.Und wenn wir Zeit hätten,Milad Turm,die höste freistehende Struktur im Iran,die uns erlaubt,den Tehran von Oben zu sehen.
Übarnachtung:Tehran
17

Tag 17: Zurück nach Hause fliegen

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Hause

Galerie

Teilen sie diese mit ihrem Freund: 

Verbinden Toure

Persian Gems

Persian Gems

Pearls of Asia

Hauptstädte des Iran

Hauptstädte des Iran

Hauptstädte in einer Reihe

Islamisches Persien

Islamisches Persien

Höhepunkt der Architektur

Schillernde Iran

Schillernde Iran

Majestitätische Wunder

Royal Persia

Royal Persia

Ein antikes Reich

Erbe Trail

Erbe Trail

Irans UNESCO-Stolz

Spiritueller Iran

Spiritueller Iran

Von weste bis Oste Schrein

Kaspische Geschmack

Kaspische Geschmack

Immer Grün